Datenschutzerklärung – DigitalErleben GmbH

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die DigitalErleben GmbH nachfolgend als „wir“ oder „uns“ bezeichnet).

Teilweise unterscheiden sich Inhalte dieser Datenschutzerklärung auf der Tools-Website (digitalerleben.app) – Diese werden gesondert gekennzeichnet.

 

Verantwortlicher

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

DigitalErleben GmbH
Ritterstraße 8
33602 Bielefeld

Telefon: +49 151 68409729
E-Mail: info@digitalerleben.com

Grundsätze der Datenverarbeitung

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse. Unter „Verarbeitung von Daten“ versteht man insbesondere die Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung Ihrer Daten.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Wenn Sie sich auf eine offene Stelle in unserem Unternehmen bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten außerdem zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 Abs. 1 S. 1 BDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Die personenbezogenen Daten von betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung nach Wegfall des Speicherungszwecks kann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Weitergehende Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und zur Speicherdauer bezüglich konkreter personenbezogener Daten sin in den jeweiligen Unterschnitten aufgeführt.

Rechte bei Verarbeitung von personenbezogenen Daten

 

Sollten personenbezogene Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden, gelten Sie als betroffene Person i.S.d. DSGVO. Dadurch haben Sie folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen (ggf. beim Vorliegen weiterer in den entsprechenden Vorschriften geregelter Voraussetzungen):

–    Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
–    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO),
–    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
–    Recht auf Widerruf, wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben,
–    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 19 DSGVO)

 

Außerdem steht es Ihnen zu, wenn Sie der Meinung sind, dass eine Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie nach gem. des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

 

Die zuständige Aufsichtsbehörde:

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW

Kavalleriestraße 2-4

40213 Düsseldorf

E-Mail: POSTSTELLE@LDI.NRW.DE

Bevor Sie dies tun, würden wir uns jedoch freuen, wenn Sie uns zuvor über Ihre Kritik informieren, damit wir selbst eine Beseitigung des Beschwerdegrundes vornehmen können. Wir sind für Sie erreichbar unter der oben genannten Telefonnummer oder per E-Mail.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht zu,  gegen Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO beruhen, aus Gründen Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen.

Sofern durch uns personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO Widerspruch einlegen.

Hosting

 

Wir hosten die Inhalte unserer Website (www.digitalerleben.com) bei ALL-INKL.COM

Anbieter ist die ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inh. René Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf (nachfolgend All-Inkl). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von All-Inkl: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/.

Die Verwendung von All-Inkl erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Darüber hinaus hosten wir die Tools-Website (digitalerleben.app) bei DigitalOcean

Anbieter ist DigitalOcean – 101 6th Ave New York, NY 10013 (nachfolgend DigitalOcean) Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von DigitalOceanl: https://www.digitalocean.com/legal/data-processing-agreement

Die Verwendung von DigitalOcean erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

SSL bzw. TLS- Verschlüsselung

 

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Cookies

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Tools-Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Datensätze, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Webseite besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch Webserver wiedererkannt werden. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich oder für bestimmte Fälle widersprechen.

Folgende Technische Cookies werden auf unserer Tools-Website erhoben:

Name

Zweck

Secure-next-auth.session-token

Stabilität

Secure-next-auth.callback-url

Stabilität

Host-next-auth.csrf-token

Stabilität

  1.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.    Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unsere Webseite für Sie zu vereinfachen und die Stabilität zu gewährleisten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser z.B. auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4.    Dauer der Speicherung

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers, also bei Beendigung der Sitzung gelöscht.

Empfänger von personenbezogenen Daten

 

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich gemäß den in dieser Datenschutzerklärung genannten Bedingungen oder nach ausdrücklicher Benachrichtigung an anderer Stelle. Im Rahmen unserer Leistungserbringung ziehen wir zudem externe Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) heran, wie beispielsweise Hostprovider und E-Mail-Provider. Diese Auftragsverarbeiter verarbeiten personenbezogene Daten jedoch ausschließlich innerhalb der Europäischen Union, es sei denn, wir weisen in dieser Erklärung oder an anderer Stelle ausdrücklich auf eine abweichende Vorgehensweise hin.

Plug-Ins und Tools

  • Google Analytics

 

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

  1. Empfänger

Empfänger der Daten sind/können sein 

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) 
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA 
  • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  1. Drittlandtransfer

Für die USA hat die Europäische Kommission am 10.Juli 2023 ihren Angemessenheitsbeschluss angenommen. Google LLC ist nach dem EU-US Privacy Framework zertifiziert. Da Google-Server weltweit verteilt sind und eine Übertragung in Drittländer (beispielsweise nach Singapur) nicht völlig ausgeschlossen werden kann, haben wir mit dem Anbieter zudem die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. 

  1. Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 / 14 Monaten automatisch gelöscht. Die maximale Lebensdauer der Google Analytics Cookies beträgt 2 Jahre. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. 

 

 

  1. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO und § 25 Abs. 1 S.1 TTDSG. 

  1. Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  1. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
    b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIERherunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

  • Youtube-Videos

Videoinhalte; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: www.youtube.com; Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

·        Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

·        Wordfence

Wir haben Wordfence auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist Defiant Inc., Defiant, Inc., 800 5th Ave Ste 4100, Seattle, WA 98104, USA (nachfolgend „Wordfence“).

Wordfence dient dem Schutz unserer Website vor unerwünschten Zugriffen oder bösartigen Cyberattacken. Zu diesem Zweck stellt unsere Website eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Wordfence her, damit Wordfence seine Datenbanken mit den auf unserer Website getätigten Zugriffen abgleichen und ggf. blockieren kann.

Die Verwendung von Wordfence erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.wordfence.com/help/general-data-protection-regulation/.

Calendly

Auf unserer Website  verwenden wir einen externen Link auf den Anbieter Calendly. Hauptsitz des Anbieters ist in  71 17th St NW, Ste 1000 Atlanta, GA 30363, USA. Wenn Sie dem Link „Termin vereinbaren“ folgen, rufen Sie den Service von Calendly auf. Alle Eingaben die Sie dort tätigen, werden an den Calendly Server und an uns übermittelt. Die Daten von Calendly-Benutzern und Eingeladenen werden in Rechenzentren in den USA durch Calendly gespeichert, die von Amazon Web Services („AWS“) und Google (ausgewählte Back-Ups) zur Verfügung gestellt werden. Calendly hat außerdem ein Datenverarbeitungsaddendum mit deren Unterauftragsverarbeitern der Daten unterzeichnet. Wir nutzen Calendly, ausschließlich, um Ihnen eine Terminvereinbarung mit uns zu erleichtern. Alternativ können Sie uns gerne anrufen oder eine E-Mail senden.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutzu durch Calendly finden SIe unter:

 

https://help.calendly.com/hc/de/articles/360007295834-Datenspeicherung-und-Datenschutz

https://calendly.com/de/pages/privacy

 

Folgende Tools oder Plug-Ins werden auf der Tools-Website (digitalerleben.app) verwendet:

Microsoft

Wir leiten Ihre Konversation an den Dienst Azure ChatGPT weiter, der von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond WA 98052-6399, California, USA (im Folgenden: Microsoft) betrieben wird. Microsoft ist ein US-amerikanisches Unternehmen. Durch unseren Dienst werden keine personenbezogenen Daten an Microsoft weitergegeben, die normalerweise bei der Nutzung eines Dienstes bzw. dem Besuch einer Webseite übermittelt werden, weil nur wir als Nutzer gegenüber Microsoft auftreten. Daher wird auch nicht Ihre IP-Adresse übermittelt.

Replicate

Wir  leiten Ihre Anfragen zur Generierung und Verarbeitung von multimedialen Inhalten an den Dienst Replicate weiter, der von Replicate, Inc., 2261 Market Street #4056 San Francisco CA 94114, USA (im Folgenden: Replicate) betrieben wird. Replicate ist ein US-amerikanisches Unternehmen. Durch unseren Dienst werden keine personenbezogenen Daten an Replicate weitergegeben, die normalerweise bei der Nutzung eines Dienstes bzw. dem Besuch einer Webseite übermittelt werden, weil nur wir als Nutzer gegenüber Replicate auftreten. Daher wird auch nicht Ihre IP-Adresse übermittelt.

Newsletter

Haben sie unseren Newsletter abonniert, werden sie über Angebote und Informationen zur Digitalisierung in Schulen in regelmäßigen Abständen informiert. 

  1. Einwilligung und Rechtsgrundlage

Die Einwilligung zum Newsletter erfolgt freiwillig und wird über eine versendete E-Mail erfolgen. Mittels eines dubble-opt-in Verfahren wird ihre Einwilligung geprüft und bestätigt. Ihre Einwilligung können sie jederzeit widerrufen, indem sie am sich an die oben genannten Kontaktdaten wenden. In diesem Verfahren berufen wir uns auf ihr persönliches Interesse und der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO.

 

Des Weiteren evaluieren wir das Leseverhalten und die Öffnungsraten unseres Newsletters. Hierbei analysieren wir die bei der Zustellung und dem Abruf unserer E-Mails entstehenden Daten in aggregierter und anonymisierter Form (Zustellrate, Öffnungsrate, Klickraten, Abmelderate, Bouncerate, Visits, Abschlüsse), um die Nutzung und den Erfolg der E-Mails zu bewerten.

Die rechtliche Grundlage für die Analyse ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir beruden uns  lauf unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unseres Newsletters.

Sie haben die Möglichkeit, dem zu widersprechen, indem Sie sich an einen der oben genannten Kontaktdaten wenden.

2. Speicherung

Um ihnen den Newsletter zur Verfügung zu stellen wird lediglich ihre E-Mail sowie Ihr Vorname benötigt und gespeichert. Dies ist die gleiche E-Mail, mit der das Anmeldeverfahren geprüft wird und der Newsletter an sie verschickt wird. 

 

 

  1. Löschung

    Ihre E-Mailadresse bleibt solange in unserem System der Newsletter Versendung, bis sie den Erhalt widersprechen. Sollten sie nach ihrem Widerspruch noch Kunde in einer Weiterbildung bei uns sein, bleibt die E-Mailadresse zur Zweckerfüllung ihres Teilnehmervertrages in unserem System erhalten.

Kontaktformular

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können ein auf unserer Webseite ein vorhandenes Kontaktformular benutzen, um mit uns in Kontakt zu treten. Bei der Verwendung werden die dort eingegebenen Daten an uns übermittelt und bei uns gespeichert. Dabei handelt es sich um mindestens folgende Daten:
(1)    Vorname
(2)    Nachname
(3)    ggf. Telefonnummer
(4)    E-Mail-Adresse
(5)    Bundesland
(6)    Ihre Nachricht

Außerdem erheben wir weitere Daten, sofern Sie uns diese mitteilen.
Die erhobenen Daten verarbeiten wir zur Beantwortung und Erledigung Ihrer Anfragen

  1.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Übermitteln Sie uns Ihre Daten in einem vorvertraglichen Kontext, also beispielsweise mit der Bitte um Übersendung eines Angebots oder mit Fragen zu unseren Produkten über die wir auf unserer Webseite informieren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. In allen anderen Fällen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO die Rechtsgrundlage.

    3.    Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
    Die sonstigen mit dem Absenden verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen und einen möglichen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern.

    4.    Dauer der Speicherung
    Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
    Die mit dem Absenden zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von drei Monaten gelöscht.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Sofern Sie uns im Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten mitteilen, werden die von Ihnen übermittelten Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, f DSGVO).

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, die Geeignetheit Ihrer Bewerbung einschätzen und das Bewerbungsverfahren durchführen zu können. Kommt ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Eingehung und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet.

4.    Dauer der Speicherung
Sofern kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen (z.B. AGG-Verfahren) oder Sie einer weiteren Aufbewahrung zugestimmt haben.   

Datenverarbeitungen auf Social-Media

Wir sind auf Instagram und LinkedIn mit einer DigitalErleben-Seite aufzufinden. Hierdurch sollen weitere Möglichkeiten zur Information über unser Unternehmen gegeben sein.

 

  • Instagram der Meta Platforms Ireland Limited, (Irland, EU), im folgenden „Meta“;
  • LinkedIn der LinkedIn Ireland Unlimited Company, (Irland, EU), im folgenden “LinkedIn“.

 

Bei Nutzung der Seiten kann es ggf. zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Sie kommen. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund berechtigten Interesses, mit der anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie uns über die angegebene Support-E-Mail eine Nachricht zukommen lassen, werden wir die übermittelten Daten zu dem Zwecke der Verarbeitung Ihre Anfrage beantworten. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund berechtigten Interesses, mit der anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Nutzung für E-Mail-Marketing

Wir können Ihre bei Registrierung angegebene E-Mail-Adresse verwenden, um Sie über eigene ähnliche von uns angebotene Produkte und Leistungen zu informieren.

 

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG. Sie können jederzeit widersprechen, indem Sie sich per E-Mail an die genannten Kontaktdaten wenden.

Nutzung der SalesViewer®-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer® gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.